Zum Hauptinhalt springen

Smart Building

Die Digitalisierung verändert die Anforderungen an Gebäude und die Art und Weise, wie Gebäude mit ihren Nutzern, Systemen und ihrer Umgebung interagieren. Die Anzahl vernetzter Geräte und Anlagen steigt stetig an – und damit auch die Menge an erfassten Daten, die gespeichert werden muss. Doch wie können unsere Lösungen dazu beitragen, die Betriebskosten zu senken, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, die Geschäftskontinuität zu verbessern oder die Anlagensicherheit und den Komfort der Nutzer zu gewährleisten?

Was macht Gebäude intelligent?

Smart Building Datenstrom

Ganzheitliche Vernetzung

Im Smart Building werden gebäudetechnische Anlagen der Sicherheitstechnik und Gebäudeautomation mit IoT-Geräten und Edge-Devices in der Cloud miteinander vernetzt. Dadurch können beispielsweise relevante Betriebsdaten aus Zutrittskontrollen, MSR-Technik, Brandschutz und Energiedaten miteinander kombiniert und analysiert werden. Das ermöglicht ein optimiertes Betriebsverhalten Ihrer Gebäude. Außerdem können so die Gebäudeeffizienz gesteigert, Betriebskosten gesenkt und die Anlagenverfügbarkeit erhöht werden.

Digitale Services

Intelligente Datenanalyse

Die Siemens-Experten sind echte Datenversteher. Sie wissen, wie man Daten auswertet, interpretiert und Handlungsweisen daraus ableitet. Dabei werden sie von digitalen Assistenten unterstützt. Das sind spezielle datenbasierte Services, die zum Beispiel helfen, Störfälle im Betriebsablauf zu vermeiden, Energieverbräuche zu senken oder den reibungslosen Betrieb von Systemen und Anlagen sicherzustellen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind unendlich und können mit Kunden individuell weiterentwickelt werden.

Gebäudesicherheit

Zum Schutz Ihres Gebäudes, Unternehmensareals oder Ihrer kritischen Infrastruktur bietet Ihnen Siemens Sicherheitsmanagementlösungen, die die besten Eigenschaften aus allen Bereichen der Sicherheitstechnik zusammenführen, um Ihre Risiken zu minimieren.

Managementsysteme

In Unternehmen und öffentlichen Gebäuden von heute ist in der Regel mehr als ein Sicherheitssystem installiert. Unsere leistungsfähigen Ereignis- und Leitstellen-Managementsysteme bieten eine zentrale Verwaltung aus einer Hand, die sämtliche Disziplinen in einem System zusammenführt.

Brandschutz

Mit unseren Brandschutzsystemen werden aus Gebäuden perfekte Orte. Wir bieten alle relevanten Produkte, Systeme und Services aus einer Hand, um den reibungslosen Betrieb in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten - und unterstützen Sie bei der Planung.

Gebäudeautomation

Ein gutes Raumklima ist entscheidend für Wohlbefinden und Produktivität der Nutzer. Ein perfektes Zusammenspiel und eine intuitive Steuerung von Heizung, Lüftung, Klimatisierung, Beleuchtung und Verschattung sorgt für optimale Bedingungen bei minimalem Energieverbrauch.

Energieoptimierung

Energieeffizienz steigern, Energiedatentransparenz schaffen, eine nachhaltige Energieversorgung konzipieren, Fördermittel integrieren, Dekarbonisierungs- und Einsparmaßnahmen umsetzen: Wir unterstützen Sie gerne bei allen energierelevanten Themen, um einen sicheren und wirtschaftlichen Gebäudebetrieb zu gewährleisten.

Geschäftsmodelle

Erfahren Sie mehr über unsere flexiblen "as a Service"-Geschäftsmodelle: das bedeutet keine Investitionskosten zu Beginn für Hardware, Software und Service – stattdessen wird über fixe, monatliche Raten abgerechnet und aus Capex wird Opex. Für mehr finanzielle Freiheit und Flexibilität.

Cybersecurity

Je mehr die Digitalisierung fortschreitet, umso wichtiger ist es, sich gegen mögliche Cyberangriffe zu schützen. Als Mitbegründer der Charter of Turst ist Siemens ist ein vertrauenswürdiger Partner für Cybersecurity. Unsere Experten für Produkt- und Lösungssicherheit schützen Ihre OT- und IT-Netzwerke sowie Ihre kritischen Infrastrukturen über den gesamten Lebenszyklus hinweg.

Digitale Services

Der Einsatz digitaler Services lohnt sich, denn sie optimieren Ihren Gebäude- und Geschäftsbetrieb signifikant. Unsere digitale Lösungen sorgen nicht nur für eine hohe Anlagenverfügbarkeit, mehr Effizienz und den reibungslosen Betrieb gebäudetechnischer Systeme, sondern sie reduzieren gleichzeitig Ihre Betriebs- und Energiekosten. Das funktioniert für Bestandsgebäude genauso wie für Neubauten.

Wissenstransfer durch Fachvortäge

Smart Buildings werden durch Technologien ermöglicht, die vor allem eines können: Daten in Erfolg verwandeln. Stichwörter sind Konnektivität, Analyse, Monitoring und Kontrolle. Erfahren Sie in unseren Fachvorträgen mehr darüber, wie Ihr Gebäude einen aktiven Beitrag zum Geschäftserfolg leisten kann.

Bitte loggen Sie sich ein, um den Fachvortrag anzusehen.

> Login / Registrierung

Smarte Brandschutzlösungen: So sieht intelligenter Brandschutz für Ihr Smart Building aus

Digitalisierung hat nicht nur die Art und Weise geändert, wie wir Gebäude automatisieren und betreiben: Auch der Schutz von Menschen, Gebäuden und Sachwerten hat sich in den letzten Jahren massiv weiterentwickelt. Wie digitale Services, Datenanalyse und neue Geschäftsmodelle Ihr Gebäude bestmöglich schützen, erfahren Sie in unserem Webinar.

Bitte loggen Sie sich ein, um den Fachvortrag anzusehen.

> Login / Registrierung

Mit datenbasierten Services das volle Potenzial Ihres Gebäudes entdecken

Gebäudetechnische Anlagen werden stetig komplexer und vernetzter. Doch das nötige fachliche Knowhow für den optimierten Gebäudebetrieb fehlt. Wie können Sie dem Anspruch an Smart Buildings gerecht und der Komplexität der Anlagen mächtig werden? Wie digitale Assistenten, die auf Basis der gesammelten und analysierten Daten bei der Steuerung des Gebäudes helfen, die Lösung sein können, erfahren Sie in unserem Webinar.

Bitte loggen Sie sich ein, um den Fachvortrag anzusehen.

> Login / Registrierung

Bauprodukte in der TGA-Planung: Vorgehen bei der Auswahl und Haftungsfragen

Eine Gebäudeplanung erfordert auch immer die Berücksichtigung rechtlicher Anforderungen an Bauprodukte. Doch wie sind diese aus dem Bauordnungsrecht (Landesbauordnungen, Verwaltungsvorschriften Technische Baubestimmungen/VV-TB und Sonderbauvorschriften) in Abhängigkeit vom geplanten Verwendungszweck abzuleiten? Rechtsanwältin Frau Dr. Fehse gibt uns hierzu mehr Einblicke in unserem Webinar.

Bitte loggen Sie sich ein, um den Fachvortrag anzusehen.

> Login / Registrierung

Welche Technologien sind bei der Gebäudeplanung im "New Normal" zu berücksichtigen?

Derzeit befinden sich viele Mitarbeitende im Home Office, dennoch ist es wichtig schon heute vorausschauend einen Büroalltag im New Normal zu planen. Welchen Einfluss kann hier die Gebäudeautomation nehmen? Welche Art von Technologien gibt es und wie können diese Bürogebäude geplant werden? Genau Sie als Planer und Architekt sind ein bedeutender Akteur! Insbesondere durch die aktuelle Covid-19 Pandemie wird deutlich, wie wichtig es ist smarte Technologien direkt in die Gebäudeplanung zu integrieren, sodass wir gemeinsam und sicher in die neue Normalität am Arbeitsplatz starten können. Erfahren Sie mehr in unserem Webinar.

Bitte loggen Sie sich ein, um den Fachvortrag anzusehen.

> Login / Registrierung